Konfirmation 2017

Konfirmation 2017 in Schleswig

Ein besonderes Fest erlebte die Gemeinde am Sonntag, den 14. Mai 2017. In dem Gottesdienst wurden zwei Konfirmanden in die Gemeinde aufgenommen. Jule Götzke und Marlon Rohland gelobten ihr weiteres Leben im Glauben eigenverantwortlich im Sinne des Evangeliums Christi zu führen und erhielten den Segen zu ihrer Konfirmation.

Der Gottesdienst wurde vom Bezirksältesten Henry Püschel durchgeführt. Er diente mit dem Textwort aus 1. Chronik 28, 10: So sieh nun zu, denn der Herr hat dich erwählt, dass du ein Haus baust als Heiligtum. Sei getrost und richte es aus!

In seiner Predigt erläuterte der Älteste, dass das Textwort von der Verkündigung des Königs David an seinen Sohn Salomon handelt. Er sagte ihm, dass Gott ihn erwählt habe, um den Tempel zu errichten und er auf die göttliche Hilfe zählen dürfe.

Auch die Konfirmanden sollen ein Heiligtum bauen, dabei hat Gott jeden persönlich erwählt, wobei diese Erwählung nicht zu erklären ist. Heute bekennen die Konfirmanden ihren Glauben an diese göttliche Berufung und ihren Willen, ihr zu folgen.

Dieses Heiligtum (mein Tempel sollt ihr sein) ist die Zubereitung der Seele auf die verheißene Zukunft des Christen bei Gott, in der Annahme des Wortes Gottes und dem Empfangnahme der Sakramente. Gleichzeitig soll aber auch unser Wandel nach der Lehre Christi ein Zeugnis des Glaubens und ein Dienst am Nächsten sein.